Geburt ohne Angst

 

Die Geburt des eigenen Kindes zu erleben, zählt zu den eindrucksvollsten Erfahrungen im Leben.

Über Jahre hinweg habe ich Mütter über die Geburt ihres Kindes reden hören – meistens war es für sie eine Erfahrung verbunden mit großen Schmerzen, Angst und einem Gefühl des Nicht-Vorbereitet-Seins auf das, was kommen würde.

Je nachdem, in welchem Land ich gewohnt habe, waren  geplante Kaiserschnitte aus praktischen Gründen, Schmerzmittel zur Schmerzprävention oder medikamentöse Geburtseinleitungen keine Seltenheit.

Die Entscheidung, wie ein Baby am besten auf die Welt kommen sollte, wird oft dem Arzt überlassen und dessen Vorschlag wird ohne weitere Gedanken Folge geleistet.

Nach meinen umfangreichen Recherchen über Ansätze zu natürlicher und angstfreier Geburt, kristallisierte sich mit zunehmender Klarheit folgendes Ziel heraus:

Ich wollte die mir am wirkungsvollsten erscheinende Methode finden, wie sich werdende Mütter ihren Instinkt zunutze machen können, so daß sie die für sie am wünschenswerteste, natürlichste und positivste Geburt ihres Kindes erleben könnten.

Das Ergebnis meiner Recherchen über natürliche und ungestörte Geburt, sowie deren praktische Anwendung bei der Geburt unseres Babys hat mich inspiriert, meine Erkenntnisse weiterzugeben.

Nach vielen Stunden Wehen fragte mich unser Geburtshelfer, ob ich Angst hätte. Ich erinnere mich, daß mich seine Frage überraschte. Meine Aufmerksamkeit war tief nach innen in meinen Körper gerichtet und ich verspürte ein solch inniges Band mit unserem ungeborenen Baby, daß es einfach keinen Raum für Angst gab.
-Jana Allmrodt-

Eigentlich wissen alle Frauen unbewußt und instinktiv, wie sie ihr Kind ohne Eingriffe auf die Welt bringen können. Daher mag uns im gewissen Sinne jegliches Geburtsvorbereitungsprogramm unnötig erscheinen. Es gibt jedoch weitgefächerte Indizien dafür, was der amerikanische Psychiater Karl Augustus Menninger Anfang des 20sten Jahrhunderts erklärte:

Ängste werden uns anerzogen und lassen sich, wenn wir nur wollen, auch wieder aberziehen.
-Karl Augustus Menninger-

Die wohl am meisten gefürchteste Phase der Schwangerschaft ist für viele Frauen die Geburt selbst und die Furcht vor Schmerzen. Die größte Herausforderung besteht oft darin, während des Geburtsvorganges entspannt zu bleiben und in Harmonie mit dem natürlichen Rhytmus des Körpers zu arbeiten. Zu häufig bestehen Ängste und einschränkende Gedanken rund um die Geburt.

Auch wenn unser Körper auf Zellebene genau weiß was zu tun ist, können unsere Gedanken das delikate Gleichgewicht unseres Körpers zu diesem Zeitpunkt störend beeinflussen. Oftmals besteht der Wunsch, den Geburtsablauf zu sehr kontrollieren zu wollen. Starke Bedenken und zu hohe Anspannung unter der Geburt führen häufig zu Komplikationen mit nachfolgenden medizinischen Eingriffen. Je mehr eine werdende Mutter sich entspannen und den Signalen ihres Körpers folgen kann ohne den Geburtsvorgang mit angstvollen Gedanken zu blockieren, umso angenehmer kann diese Erfahrung sein.

Die Techniken, die das Geburt Ohne Angst Konzept als Hörprogramm bzw. in persönlichen Sessions vermittelt, ermöglichen es schwangeren Frauen, während der Geburt ruhig zu bleiben, egal was passiert und auch wenn medizinische Eingriffe nötig werden sollten. Eine Hörprobe gibt es hier (Die Aufnahmen sind momentan nur in englischer Sprache erhältlich, Grundkenntnisse in Englisch sind jedoch für das Hörverständnis ausreichend).Many hours into labour, our trusted Obstetrician asked me if I was afraid. I recall being somewhat surprised by his question. My focus was deep within my birthing body, experiencing a strong connection with our unborn baby, and trusting that my body knew exactly what to do at exactly the right moment. This simply left no space for fear. -Jana Allmrodt-

Geburt Ohne Angst hilft Frauen weiterhin dabei, intuitiv intelligente Entscheidungen zu treffen, so daß die Geburtserfahrung so angenehm und positiv wie möglich sein kann.

Der Prozeß zur Schmerzlinderung in Track 7 des Hörprogrammes erlaubt es werdenen Müttern, sich weitestgehend zu entspannen. Dies erhöht die Chancen, die Geburt so angenehm wie möglich zu gestalten.

Oft werden dann die gelernten Techniken zur Entspannung für Körper und Seele nicht nur zur Schmerzlinderung während der Geburt verwendet, sondern sind auch in anderen Situationen des Lebens einfach anwendbar. Es sind Fertigkeiten, die über eine Anwendung bei der Geburt hinausgehen, und die man in jeder potentiell Stress verursachenden Situation nutzen kann.

Die Informationen und die hochwirksamen, durch Stimme angeleiteten Prozesse, sowie die Entspannungstechniken des Geburt Ohne Angst Programmes können in höchstem Maße zu einer angstfreien und schönen Geburtserfahrung beitragen.

Mein Interesse an bewußter Geburt und bewußtem Elternsein in Verbindung mit meiner beruflichen Qualifikation in den Bereichen Physio-und Hypnotherapie sowie Neuro-Linguistische Psychologie und Wellness Coaching gab Anlaß zu ausführlichen Recherchen. Hauptaugenmerk waren dabei unterschiedliche Ansätze zu den Themen natürliche und angstfreie Geburt.

Dabei wollte ich die wirkungsvollste Methode finden, die es uns Frauen erlaubt, unser instinktives Wissen ohne störende Einflüsse praktisch anzuwenden, so daß eine sanfte und entspannte Geburt möglich wird. Die Theorie klang gut, praktisch konnte ich die Geburt Ohne Angst Methode jedoch erst bei der Geburt unseres  Sohnes testen. Mit dieser Vorbereitung war ich dann nach vorzeitigem Blasensprung und 36stündiger Wehenzeit in der Lage, eine ruhige, überwiegend entspannte und vor allem völlig angstfreie Geburt zu erleben, wie ich sie mir über Jahre nicht hätte träumen lassen können.

Wichtige Schwerpunkte der Geburt Ohne Angst Methode sind das Ausräumen jeglicher Zweifel in Bezug auf die bevorstehende Geburt, das Annehmen und Offensein für das Unbekannte sowie die Vermeidung unnötiger Schmerzen durch innere Ruhe und Entspannung, unabhängig von äußeren Umständen. Dies sind nur einige der Themen, die dieses Hörprogramm so wertvoll machen.

Angesichts möglicher Auswirkungen von Medikamenten sowie medizinischer Eingriffe für Mutter und Kind, welche in Track 3 der Aufnahmen beschrieben werden, war meine erste Wahl eine Geburt ohne Schmerzmittel. Ich blieb jedoch offen für Eingriffe oder Schmerzmittel, für den Fall, daß das Wohlergehen unseres Babys während einer ungestörten Geburt aus irgendeinem Grund gefährdet sein würde.

In einem Brief an die Hebammen und den Arzt hatten wir vorab unsere Wünsche rund um den Geburtsverlauf auf respektvolle aber bestimmte Art festgelegt. Dies half uns, eine aktive Rolle bei der Geburt unseres Sohnes, sowie in den ersten paar wichtigen Stunden des Bondings direkt nach der Geburt zu spielen.

Ich hoffe, daß die Geburt Ohne Angst Methode viele Frauen und Paare erreicht, die ihr Baby auf angstfreie und positive Weise zur Welt bringen möchten.

Eine Hörprobe gibt es hier (Die Aufnahmen sind momentan nur in englischer Sprache erhältlich, Grundkenntnisse in Englisch sind jedoch für das Hörverständnis ausreichend).

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)